Mapify amongst the top 2020 startups

Sebastian and Patrick Haede TechCrunch Stage, Berlin - Press

Apple war eines der ersten Unternehmen, die das Berliner Startup Mapify von sich überzeugen konnte: Ende 2017 platzierte der iPhone-Konzern die App, die Nutzern bei der Reiseplanung hilft, erstmals prominent im App Store. Seitdem haben die Mapify-Gründer eine – nach Unternehmensangaben – sechsstellige Zahl an Nutzern und diverse Szenepromis als Geldgeber gewonnen. So beteiligten sich etwa Dubsmash-Gründer Roland Grenke, Onefootball-Chef Lucas von Cranach und der einstige Gobutler-Macher Navid Hadzaad Ende 2018 an einer Millionenrunde. Sogar der Tui-Konzern ...

The entire article is available here: Gruenderszene.de